Der Kulturort Uferzone wurde 2017 von Patrizia und Thomas Eberhart gegründet und widmet sich vor allem der zeitgenössischen Schweizer Kunst. Die Galerie zeigt aufstrebende Künstler, deren Förderung ein hohes Anliegen der Galeristen ist, wie auch national bereits etablierte Künstler. Gruppenausstellungen ermöglichen zudem jungen Talenten, sich neben bereits bekannten Künstlern zu präsentieren. Kombinierte Veranstaltungen schaffen einen Spannungsbogen zwischen der bildenden Kunst, der Literatur, Musik und Lebenskultur.